https://etl-ip.com/stichworte/erbrecht/nachlassverzeichnis
Erbrecht

Nachlassverzeichnis

Darunter versteht man eine Auflistung von Nachlassgegenständen. Siehe auch § 2314 BGB sowie den Beitrag von Roth in NJW-Spezial 2020, 263 zum Beschluss des OLG Hamm v. 16.03.2020 – I-5 W 19/20 [unvollständiges notarielles Verzeichnis ohne pflichtteilsergänzungsrelevante Zuwendungen des Erblassers, die über einen Zehn-Jahres-Zeitraum hinausgehen].

BGH Urteil v. 20.05.2020 – IV ZR 193/19 [Ergänzung und Berichtigung eines notariellen Nachlassverzeichnisses]:

„Der Pflichtteilsberechtigte kann die Ergänzung bzw. Berichtigung eines notariellen Nachlassverzeichnisses auch dann verlangen, wenn dieses wegen unterbliebener Mitwirkung des Erben teilweise unvollständig ist (hier: verweigerte Zustimmung des Erben zu einem Kontendatenabruf des Notars bei einem ausländischen Kreditinstitut).“

Beachten Sie auch den Beitrag von Keim in NJW 2020, 2996 ff. [„Aktuelles zum notariellen Nachlassverzeichnis“]

(Letzte Aktualisierung: 27.10.2020)

DIE WELT VON ETL
ETL Standorte

Unsere Standorte finden Sie hier.

ANSPRECHPARTNER


Pia Roggendorff-Jentsch
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Erbrecht

Mail: koeln@etl-rechtsanwaelte.de


Mehr erfahren

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x