https://etl-ip.com/stichworte/kuendigungsgruende-mietwohnung/afd-mitgliedschaft
Kündigungsgründe Mietwohnung A-Z

AfD-Mitgliedschaft

Das AG Göttingen hat entschieden, dass unter bestimmten Umständen die verschwiegene Tatsache, Mitglied der AfD zu sein und es deshalb im Rahmen eines vorherigen Wohnraummietvertrages zu Sachbeschädigungen und Brandstiftungen gekommen war, bei Anmietung neuen Wohnraums ein aufklärungsbedürftiger Umstand sei (AG Göttingen, Urt. v. 24.10.29017 – 18 C 41/17). Das Gericht hat einer Räumungsklage stattgegeben.

Die Leitsätze lauten:

„1. Ein potenzieller Mieter muss gegenüber einem potenziellen Vermieter nicht seine politischen Auffassungen offenbaren.

2. Für einen potenziellen Vermieter kann jedoch der Umstand, dass der potenzielle Mieter „Anziehungspunkt für linksgerichtete Gewalt“ ist, ein für den Vermieter bedeutsamer Umstand sein, über den bei Vertragsschluss aufgeklärt werden muss.“

(Letzte Aktualisierung: 18.12.2018)

DIE WELT VON ETL
ETL Standorte

Unsere Standorte finden Sie hier.

ANSPRECHPARTNER


Holger Pape
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht

Mail: erfurt@etl-rechtsanwaelte.de


Mehr erfahren

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x