Startseite | Stichworte | AAV / aaV
https://etl-ip.com/stichworte/medizinrecht/aav
Gesundheit / Medizinrecht

AAV / aaV

Hierbei handelt es sich um eine Abkürzung aus dem Bereich der Abrechnung zahnmedizinischer Leistungen.

Die Abkürzung steht für andersartige Versorgung. Eine andersartige Versorgung ist gegeben, wenn eine andere Versorgungsform (Brücken, herausnehmbarer Zahnersatz, Kombinationsversorgung, Suprakonstruktionen) gewählt wird, d.h. es wird eine Versorgungsform gewählt, die nicht der Regelleistung für den jeweiligen Befund entspricht.

Beispiel: Es findet eine Versorgung mit einer Brücke statt. Die Regelversorgung sieht aufgrund des erhobenen Befundes eine Modellgussprothese vor.

Bei andersartiger Versorgung bzw. bei andersartigem Zahnersatz erfolgt die Abrechnung nach der GOZ unmittelbar mit dem Patienten und nicht mit der KZV. Der Patient wiederum erhält einen sog. Festzuschuss von seiner Krankenkasse. Damit bezahlt der Patient im Ergebnis die Differenz zwischen den Kosten für die andersartige Versorgung und dem Festzuschuss seitens der Krankenkasse.

(Letzte Aktualisierung: 16.08.2019)

DIE WELT VON ETL
ETL Standorte

Unsere Standorte finden Sie hier.

ANSPRECHPARTNER


Dr. Uwe P. Schlegel
Rechtsanwalt

Mail: koeln@etl-rechtsanwaelte.de


Alle Kontaktdaten


Jörg Brochnow
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Medizinrecht

Mail: dresden@etl-rechtsanwaelte.de


Alle Kontaktdaten

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x