https://etl-ip.com/stichworte/steuern-im-profisport/siegpraemien-einzelsportler
Steuern im Profisport

Siegprämien – Einzelsportler

Der Schwimmer S tritt bei Wettkämpfen an und erhält neben Siegprämien und Marketinggeldern auch Sporthilfezuwendungen durch die Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Steuerliche Einordnung

Die Siegprämien und Marketinggelder sind steuerpflichtige Einnahmen aus Gewerbebetrieb. Grund- und Spezialförderungen der Stiftung Deutsche Sporthilfe führen zu steuerpflichtigen sonstigen Einkünften. Hier wird jedoch davon ausgegangen, dass diesen Zuwendungen Werbungskosten in gleicher Höhe gegenüberstehen.

Rechtliche Grundlage

§ 15 EStG; § 22 EStG; FG Münster, Urteil vom 10. Mai 2006 – 1 K 92/03 E; BFH, Urteil vom 16. März 1951 – IV 197/50 U Koordinierter Erlass des Senats der Finanzen Berlin vom 8. April 1969, ESt-Kartei , Nr. 4 zu § 22

(Letzte Aktualisierung: 19.01.2015)

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x