Startseite | Stichworte | Nutzungsersatz (Kfz-Kaufvertrag)
https://etl-ip.com/stichworte/verkehrsrecht/nutzungsersatz-kfz-kaufvertrag
Verkehrsrecht

Nutzungsersatz (Kfz-Kaufvertrag)

Hier geht es um eine Frage im Zusammenhang mit der Rückabwicklung eines Kaufvertrages über ein Kfz. Hier kommt es für die Berechnung des nach § 346 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BGB zu berücksichtigenden Nutzungsersatzes nach überwiegender Auffassung auf den Kilometerstand des Kfz zum Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung an.

Im Übrigen gilt die Formel:

Bruttokaufprei des Kfz x Kilometerstand zum Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung : die voraussichtliche Kilometer-Gesamtlaufleistung.

Beispiel: Das Kfz kostete 35.000,00 EUR brutto. Der Kilometerstand zum Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung betrug 40.000. Dier Gesamtlaufleistung wird mit 200.000 km angenommen.

Ergebnis: 35.000 x 40.000 : 200.000 = Nutzungsersatz in Höhe von 7.000,00 EUR.

Siehe auch den Beitrag von Dastis/Hoeren in NJW 2019, 2430 ff. [Berechnung des Nutzungsersatzes bei der Rückabwicklung von Kfz-Kaufverträgen]

(Letzte Aktualisierung: 05.09.2019)

DIE WELT VON ETL
ETL Standorte

Unsere Standorte finden Sie hier.

ANSPRECHPARTNER


Alexander Streibhardt
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Mail: headoffice-gera@etl.de


Alle Kontaktdaten

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x