https://etl-ip.com/stichworte/verkehrsrecht/unechter-totalschaden
Verkehrsrecht

Unechter Totalschaden

Ein unechter Totalschaden ist gegeben, wenn der für die Reparatur und den Ersatz des merkantilen Minderwerts aufzuwendende Betrag zwar den Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert nicht erreicht, dem Geschädigten aber dennoch eine Reparatur nicht zugemutet werden kann. So ist beispielsweise dann auf Neuwagenbasis abzurechnen, wenn das beschädigte Fahrzeug neu oder jedenfalls neuwertig war und die Schäden ein erhebliches Ausmaß erreichen (Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, Komm., 44. Aufl., StVG, § 12, Rn. 11 m.w.N.).

(Letzte Aktualisierung: 09.01.2017)

DIE WELT VON ETL
ETL Standorte

Unsere Standorte finden Sie hier.

ANSPRECHPARTNER


Alexander Streibhardt
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Mail: headoffice-gera@etl.de


Mehr erfahren

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x